Zum Inhalt springen

Seminare

FR. 30.09. – MO. 3.10. 2022

Geomantische Wandertage

Im vorderen Bayerischen Wald,

geformt von den letzten großen Gletschern zeigt sich eine liebliche Landschaft.

Naturbelassene Auen im Hügelland, von alten Wegen durchzogen mit Wäldern auf den Graden. Manchmal überraschend wild oder romantisch verklärt, die Kraftorte sind zahlreich. Gleich wie im Körper Organe versorgen diese Plätze die Landschaft mit Lebenskraft.

Schalensteine, Quellorte und Kultplätze sind geheimnisvoll in der Region zu erkunden. Falkenstein mit seinem Umland gilt zu recht als sagenumwoben.

In diese Landschaft tauchen wir ein, durchsteifen, erwandern, die geformte Welt. Das besondere ist die Entdeckung des Heiligen, der Elemente und Energien.

Mit Übungen für Körper, Sinne und Geist in Kombination mit Bewegung und Wahrnehmung erneuern wir unsere Verbundenheit mit Mutter Erde.

Die Kraft der Jahreszeit – Der Mai macht alles neu – ist ebenso hilfreich wie das sich einlassen auf die feineren Kräfte.

Los gehts…

Pilzkopf

Anmeldung

Anmeldung über Kontakt

Geführte Wanderungen im Umland von Falkenstein (max. Distanz: 12-16 km).

Körper, Sinnes und Geistesübungen zur Stärkung der Wahrnehmung und Vitalität.

Selbstversorgung, Picknick.

Beginn:
Do. 26.05. ab 15 Uhr

Treffpunkt:
Parkplatz Burg Falkenstein in Markt Falkenstein.

Ende:
So. 29.05. Falkenstein, 15 Uhr.

Kostenbeitrag Geomantische Wandertage:
290 Euro.

Sa. 04. – Mo. 06.06.2022

Geomantie – ein Weg zu den verborgenen Kräften der Erde

Natur- und Wildnisschule Teutoburger Wald.

In Kontakt kommen und das Wesen von Mutter Erde zu spüren ist das Anliegen von diesem Seminar.

Lasst euch inspirieren und leiten von den Übungen zur Wahrnehmung. Der Einführung in das Landschaftslesen sowie der Geomantie im allgemeinen.

Dazu gehören die Formenlehre und das kennenlernen von Elementaren.

Anmeldung zum Seminar über:  www.natur-wildnisschule.de

Sa. 03. – So. 04.09.2022

Geomantie Seminar im Artemisia, Allgäu

Geomantie – ein Weg zu den verborgenen Kräften der Erde.

Wie würde der Mensch von heute eine Erdenwelt erleben, ohne Wege, zu Fuß, in wilder freier Natur. Würde der Mensch dadurch einen Weg zu den verborgenen Kräften der Erde finden ?

Sich orientieren nach dem Magnetfeld oder Gitternetzen, Meridiane der Erde.

Plätze finden an denen es bestimmte Kräfte gibt. Zum Wahrträumen und Heilen. Ist es nur eine Folge dieser Verbindungen , die es möglich machen unseren Planeten als Lebewesen wahrzunehmen und in Kommunikation mit Ihm zu kommen.

Braucht der moderne Mensch wirklich eine Gaia Theorie um nachzuvollziehen das der Planet Erde ein Lebewesen ist gleich wie der Mensch nur vielfach größer und komplexer.

Die Erde ist unser Körper, Wasser unser Blut, Luft unser Atem und Feuer unser Geist.

Die Kraft und Harmonie der Elemente ist Kern der chinesischen Medizin. Paracelsus personifizierte die Elementare und entwickelte eine Systematik der Elementarwesen

Die Formen und Erscheinungen der Natur wie Pflanzen, Bäume, Beschaffenheit der Landschaft und vieles mehr geben den Aufschluss über diese Kräfte.Jeder Mensch kann die Geomantie erlernen und erforschen. Sich wieder mit der Erde verbinden den Kräften und Wundern staunend begegnen. Darin können die Menschen Heilung finden und das zusammenwirken der menschlichen, irdischen und kosmischen Kräften nachvollziehen.,

Unsere Mittel dazu sind : Übungen zur Wahrnehmung, Einführung in Landschaftslesen und Geomantie, Formenlehre und das kennenlernen von Elementaren.

Dazu möchten wir herzlich einladen zu dem Seminar Geomantie – ein Weg zu den verborgenen Kräften der Erde.

Anmeldung über Artemisia – Allgäuer Kräutergarten

Spürst du Resonanz?
Dann lass uns einen für dich kostenlosen Telefontermin ausmachen.
Alles weitere an Fragen und Möglichkeiten wird sich dadurch ergeben.